Praxis für Physiotherapie & Wellness Sabine Meyn
Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden liegen uns am Herzen

Die manuelle Lymphdrainage

wird bei Lymphödemen angewendet. Lymphödeme (vereinfacht: Schwellungen z.B. an den Extremitäten) entstehen u.a. durch Operationen, Gefäßerkrankungen oder Verletzungen (z.B. nach Sportunfall). Aber auch durch von Geburt an zu schwachen Lymphgefäßsystemen. Hier spricht man vom Primären Lymphödem.

Durch eine spezielle, sanfte Massagetechnik wird die Lymphflüssigkeit in Abflussrichtung verschoben und so dem Lymphgefäßsystem "auf die Sprünge geholfen". Weiterhin ist es sehr wichtig im Anschluss eine Kompression von außen auf die Schwellung zu geben (z.B. mit einem Kompressionsstrumpf) um den Abfluss der Lymphe zu fördern und eine erneute Schwellung zu erschweren. Je nach Krankheitsbild unterstützen Sie diese Therapie durch regelmäßige Bewegung in Verbindung mit der Kompression.